zugerunihockey.ch UHC Astros Rotkreuz UHC Einhorn Hünenberg zugerunihockey.ch UHC White-Indians Inwil-Baar UHC Zugerland Zug United
  Kontakt 
Zuger Highlands Floorball
Sportvereinigung
Menzingen-Aegeri
Postfach 555
6314 Unterägeri


 
  Sponsor und Ausrüster 
  Herzlichen Dank für die Unterstützung 
CONCORDIA
Geschäftsstelle Menzingen
Trachsel Daniela
6313 Menzingen
  Prague Games 2018 
 >> zur Spezialseite <<
 
 Online-Anmeldung 2018
 
 
 Prague Games Fotogalerie
 
  Cool & Clean 
 

  News 
News
Der sensationelle Tag von Göteborg (Malmö)
|08.01.2018/VDa|  |Juniorinnen B U16|
605 mal gelesen

Frühstück ganz fein
Heute fängt das Turnier mit der K.O.-Phase an. Dauer jeweils 2 x 20 Min. Als Gegner erwischten wir mit Malmö FBC (3-grösste Stadt von Schweden) einen richtig grossen Brocken. Da das Spiel erst um 14.00 anfing, sind wir am Morgen in die Altstadt Göteborg's flaniert und haben in einem ganz feinen Restaurant ein reichhaltiges Frühstück - gesponsort von LorY - geniessen können. Dabei wurde auch gleich das Playbook für diesen kapitalen Match festgelegt. Die Mädchen hörten den Ausführungen von mir und unserem Captain Mira voll konzentiert zu. Da einige Spielerinnen mittlerweile angeschlagen waren, mussten wir die Linien leicht umstellen. Das Credo unseres Spiels blieb aber gleich: "Powern, powern, powern".

14.00 h Anpfiff: Was uns Coaches dann in den ersten 15 Minuten von den Girls geboten wurde, war Extraklasse! Alles funktionnierte ausnahmslos gut und die Mädels spielten wie aus einem Guss. Malmö hatte nicht den Hauch einer Chance und uns Coaches kam das Augenwasser. Regelmässig erzielten wir schön herauskombinierte Tore und erhöhten so kontinuierlich auf 3:0. Erst kurz vor der Pause dupierte uns eine schwedische Spielerin und verkürzte auf 3:1.

Auch nach der Pause ging es auf unserer Seite mit vollster Konzentration weiter. Wohl erhöhten die Schwedinnen stetig den Druck und fanden auch vermehrt den Weg vors Goal, aber wenn's brenzlig wurde stand unsere Torfrau Fabienne wie ein Fels in der Brandung und wehrte wie bereits am Vorabend gegen Gardarike IBK alle Schüsse ab. Diese Phase überstanden wir jedoch unbeschadet und schon bald nahmen wir das Zepter wieder fest in die Hand. Als Kim 7 Minuten vor Schluss erfolgreich abschliessen konnte und die Schwedinnen 4:1 hinten lagen, nahmen sie ihr Time Out und entsprechend den Torhüter heraus. Aber auch im 6 gegen 5 Spiel störten wir bereits konsequenz in ihrer Angriffszone und mit viel Einsatz konnte sich Chloé den Ball knapp hinter der Mittellinie erkämpfen. Aus einer Drehbewegung heraus schoss sie von dieser Position auf das verwaiste Schwedentor und die Girls konnten unser 5. Tor bejubeln. Die Moral der Schwedinnen war nun komplett gebrochen und wir spielten munter weiter bis zum vielumjubelten Schlusspfiff.

Übrigens: nach dem Spiel kam der Coach des nachfolgenden Boys 18-Teams zu mir und sagte, dass wir einige doch sehr starke Spielerinnen in unseren Reihen hätten, welche auch in den schwedischen Juniorenligen brillieren könnten. Was für ein schöneres Kompliment kann man sich diesbezüglich wünschen….

   
   

Teambesprechung mal anders

Yes, we can!

Jetzt folgt dann das grosse Feiern

zurück

  Login 
Benutzer  
Passwort
letzte interne News: 01.02.2018
  nächste Termine 
16. - 25.08.2018
Einkaufswoche Unihockey-Center, Inwil LU
25.08.2018
Trainersitzung & Trainerevent Seminarhotel Unterägeri, 09.00 Uhr
08.09.2018
Kickoff Saison 2018/19
15.09.2018
Saisonstart Herren 1: Zuger Highlands Floorball - Zürisee Unihockey ZKH, 17.00 Uhr Hofmatt Oberägeri
alle Termine anzeigen
  Heimspiele Kalenderservice 
Lade dir die Heimspieldaten der Highlands Teams für deinen Kalender herunter!
  nächste Spiele 
Keine Spiele vorhanden.
  letzte Resultate 
Sonntag, 12. August
Davos-Klosters - Damen I  8:4
  aktuelle Platzierungen 
Damen I, 2. Liga 5.
Herren I, 1. Liga 10.
Juniorinnen U21 B 8.
Junioren U21 C 4.
Juniorinnen B U16 5.
Juniorinnen C U14 5.
Junioren B U16 B 5.
Junioren C U14
Junioren D U12
Junioren E U9 Regional I 2.
Junioren E U9 Regional II 4.
Junioren E U9 Regional III